Hier präsentiere ich einige ausgewählte Kundenmeinungen.
Es ist immer nett wenn Kunden mir antworten.

Hallo Herr Schneck,
ist heute angekommen und eingebaut. Passt perfekt. Ein Rücktritt weniger auf der Welt:-)
So muss Technik! Herzlichen Dank
J.N. Nachrodt-Wiblingwerde


kurz vorweg: Super Anleitung ! Und ihr Service erspart mir einiges an Kosten und Nerven.
Sie sind mein Held der Woche. ...
C.F. Hannover


grüss gott aus münchen . zuerst ihr zweikampf mit dem möchtegern
deutschlehrer( besserwisser ) hat mir echt gefallen . ich selbst bin 73
jahre alt. ...
auf jeden fall haben sie meinen respekt ! lassen sie sich
nicht von solchen narren aufhalten . servus aus münchen.
hier konnte ich keinen mechaniker finden der sich das kann ??? ,
vielleicht mit recht ...... !
M.M. München


Hallo Franz Schneck,
ich weiß / las, ich sollte Sie nicht aufhalten mit überflüssigen Mails,
kann aber trotzdem "drei Sätze" nicht lassen - ist mir Bedürfnis.
Es hat alles so funktioniert, wie in Ihrer profunden und gut verständlichen Anleitung beschrieben,
auch wenn ich kein EXPERTE bin, was Nabenschaltungen angehen.
Ihre Seite ist ein ernsthaft guter Beitrag, damit lässt sich arbeiten.
Prima!
Dürfte ich - wäre es ein "Summa cum laude" in Mechanik und Anleitung. ??
Nun ist ein altes - an mich verschenktes - Stadtrad vor dem Schrott gerettet und in meinen
Augen auch wieder fahrbar - dank der Sachs Spectro P5 nun als - Freilauf- Nabe.
Äußerlich Schrott, technisch Top - mit hohem Nutzwert - nur so geht das noch in Berlin.
Alles, was nach "teuer" aussieht - wird dir hier geklaut, wenn es nicht an den Gluteus
genagelt ist....
'Nen ehrlichen Gruß
R.L. aus Berlin


vielen Dank für das schnelle Senden der Universalscheibe!
Habe den Umbau sofort durchgeführt und muß sagen, Ihre Idee ist genial.
Alles funktioniert prima!
R.R. Bochum


Sie schrieben zum Thema Rücktrittbremse u.a. "Ich weiß nicht was
passiert wenn die Bremse überhitzt." Vielleicht kann ich da helfen:

Vor knapp 50 Jahren war ich mit einem Rad mit Torpedo-Dreigangschaltung
(und Rücktrit) und ohne Hinterradfelgenbremse kurz in den
österreichischen Alpen unterwegs. Spätestens nach der zweiten
Haarnadelkurve (von Fiß ins Inntal runter) war der Rücktritt so heiß,
daß ölige, kochendheiße Suppe aus der Nabe lief. Wenn man den Rückttritt
in diesem Zustand auch nur ganz leicht antippte, blockierte das
Hinterrad spontan vollständig. Die Blockade konnte man nur aufheben, in
dem man nicht mehr bremste. Was bei Haarnadelkurven ohne Auslaufzone ein
Problem ist. Allzeit sichere Fahrt!
K.U. Langenfeld


Danke für den schnellen Versand. Nach dem Einbau war ich doch verblüfft,
mit welch einfachem Mittel, das ganze eigentlich funktioniert.
M.L. Köngernheim

Zurück